Insider Tipps Ägypten

Letzte Aktualisierung Juni 2017

Visum

Visum Ägypten NEU
Visum Ägypten NEU

Ab sofort wird in Ägypten ein neues Visum ausgestellt in Form eines Aufklebers, der in den Pass eingeklebt wird, zusätzlich versehen mit dem Ein- und Ausreise Stempel. Zusätzlich muss eine Einreise Karte ausgefüllt werden, die man bereits im Flugzeug erhält. Bei der Ausreise muss ebenfalls wieder eine Ausreise Karte ausgefüllt werden. Das aktuelle Visum kostet 25 USD (Stand 04/2017). Leider wird durch diverse Reise Veranstalter wieder ein Geschäft damit gemacht, den Urlaubern das Visum bei Einreise direkt in den Pass zu kleben und dann im Transfer Bus abzukassieren. So wurden von Reiseveranstaltern 30 € und mehr für das Visum abkassiert, verbunden mit dem Hinweis, das der Reiseleiter nicht wechseln kann, damit wurde dann auch noch großzügig aufgerundet. Daher immer das Geld im Bus passend bereit halten oder gleich vorab das Visum auf dem Flughafen kaufen.

Am Flughafen Marsa Alam kann man diese Abzocke seit kurzem umgehen, einige Reisende haben uns den Hinweis geschickt, man muss nur beim Betreten der Ankunftshalle die aufgebauten Reiseveranstalter Stände ignorieren und direkt links abbiegen und zum Bankschalter gehen. Dort bekommt man das offizielle Visum zum Preis von aktuell 25 USD (Stand 04/2017).

Wenn man in Ägypten auf dem Flughafen ankommt, geht es meist sehr hektisch zu. Zuerst geht es durch die Passkontrolle, dann muss man das Visum erwerben, dann noch mal durch die Passkontrolle und dann kommt man zu den Gepäckbändern. Davon gibt es nicht all zu viele, so das viel Gepäck von vielen Fluggästen erwartet wird. Wenn man dann seine Koffer hat, wird der einem schon fast wieder aus den Händen gerissen von Kofferträgern. Am besten abwimmeln, die sind schon so verwöhnt, das man schon ganz schön tief in die Tasche greifen muss um diese am Bus wieder los zu werden. Das gleiche gilt für die Ägypter die Gepäckwagen anbieten, dafür wollen diese meist 5 € Pfand haben, lasst es sein, die 5 € bekommt Ihr nie wieder, da man Euch am Bus den Wagen nicht abnimmt. Wer dann noch zurück zum Terminal läuft um es dort zu versuchen wird auch kein Glück haben. Leider ist dort das selber Tragen immer noch das Beste und vor allem sicherste.

Zahlungsmittel in Ägypten ist das ägyptische Pfund. Die Währung ist relativ stabil und schwankt nur geringfügig. Daher ist es egal, wo man tauscht. Ob im Hotel oder schon am Flughafen, das nimmt sich kaum etwas. Darauf achten sollte man, das man auch kleine Scheine bekommt, also 1 Pfund, 5 Pfund, 10 Pfund Scheine, damit man etwas zur Hand hat für Kofferträger, Kellner usw. Am besten kommt man in Ägypten mit Euro, US-Dollar werden nicht so gern gesehen und haben auch den schlechteren Kurs.In Restaurants oder Bars bzw. auf dem Markt zahlt man am besten immer in Pfund, es wird auch der Euro gern genommen, aber da bezahlt man mehr.    Vorsicht! Der 25er Schein links ist ein 25 Piaster Schein, 4 davon sind 1 Pfund! Dieser Schein wird gern als 25 Pfund Schein an ahnungslose Touristen abgegeben. Kein Witz, das ist mir sogar schon in Deutschland bei einer renommierten Bank passiert!

Ägypten ist das Land der Wüste! Regen kennt man dort in der Regel nicht. Das heisst, je nach Jahreszeit wird es sehr heiss. Wir hatten im Juni Tage mit 40 Grad Celsius am Meer im Landesinneren kann es noch heisser werden. Das heisst viel trinken und viel heisst mindestens 3 bis 4 Liter am Tag. Bier, Kaffee, Tee nicht mitgerechnet! Vor allem Taucher sollten das nicht unterschätzen, gerade am Meer geht immer etwas Wind und die Luft ist sehr trocken. Vorsicht! Wenn man Flaschen kauft, sollte man unbedingt darauf achten, das die Flaschen original verschlossen sind. Aus Wasserspendern in den Hotels kann man sich bedenkenlos versorgen, da haben wir noch nichts negatives gehört. Wasser aus Kannen, die teilweise auf den Hotelzimmern stehen, sollte man auf keinen Fall trinken! Wichtig ist auch zu wissen, das Wasser ist in der Regel Trinkwasser und kein Mineralwasser, also zwischendurch auch mal eine Cola oder was anderes süßes trinken, um den Mineralienhaushalt wieder herzustellen, auch Brausetabletten mit Multimineralien / Vitaminen sind dazu gut geeignet.

Eiswürfel in Getränken bzw. Speiseeis lose abgegeben sollte man unbedingt sein lassen, zumindest ausserhalb der Hotels. Wenn man sich dazu verleiten lässt bedeutet das eine ungewollte Urlaubsunterbrechung, die im schlimmsten Fall im Krankenhaus enden kann. In Ägypten nennt man das “Pharaos Rache”, übersetzt Durchfall. Gerade bei Kindern sollte man da aufpassen, sicher ist das nicht immer leicht, da heisst es aber hart bleiben. Einige Hotels bieten mittlerweile abgepacktes Speiseeis an, in diesem Fall vorher mal die Kühltruhe anschauen und wenn das Eis richtig durchgefroren ist, kann man das auch durchaus mal probieren.

Je nach dem, welche Hotel Kategorie man gewählt hat, was zu Essen findet sich in Ägypten immer. Ob ägyptische Spezialitäten oder europäische Touristenkost, bisher war für uns immer was dabei. Im Hotel ist das Essen meist auch Magen freundlich zubereitet, ausserhalb der Hotels sollte man lieber skeptisch sein. Für die Fast Food Esser gibt es in Hurghada auch ein bekanntes Hamburger Restaurant. Vorsicht ! Auch wenn es noch so lecker aussieht, gemeint ist das Salat Buffet, auch hier kann man sich diverse Bakterien einhandeln, die zu bösem Durchfall führen. Warum? Der Salat ist mit Wasser gewaschen, schön, aber sicher nicht mit Mineralwasser, also lieber Finger weg auch wenn es schwer fällt. Angebotenes Obst sollte man sehr gut waschen (mit Mineralwasser) oder vorher schälen. Oft wird auch Live Cooking angeboten, dort sollte man unbedingt darauf achten, das Fleisch, Leber oder Eier immer gut durchgebraten sind.

Sollte es einen doch mit Durchfall und Magenkrämpfen erwischt haben, was meist auch durch viel zu kalte Getränke schnell passieren kann, dann gar nicht erst rumdoktorn mit Durchfallmitteln wie Immodium oder ähnlichem aus der Heimat, die helfen meist nicht oder nur sehr langsam. Wir haben sehr gute Erfahrungen mit einem Mittel aus Ägypten gemacht, Antinal mit dem Wirkstoff Nifuroxazid. Erste Dosis für Erwachsene 2 Stück und dann noch über den Tag verteilt weitere 3 und die Packung aufbrauchen mit je 4 Stück an den Folgetagen. Meist ist es am nächsten Tag schon besser, die Packung aber unbedingt bis zu Ende nehmen und dabei viel trinken!

Hinweis: Das ist keine medizinische Beratung sondern ledeglich ein Tip unsererseits. Wir übernehmen keinerlei Haftung für diesen Hinweis, im Zweifel lieber einen Arzt aufsuchen!

Ausflüge werden in allen Hotels von allen Reiseveranstaltern angeboten. Die Preise unterscheiden sich dabei kaum. Von Privat Touren mit Ägyptern sollten man aus Sicherheitsgründen die Finger lassen. Man sollte sich auch überlegen, welche Touren man macht. Gerade Bustouren von Hurghada oder von Safaga nach Kairo oder Luxor sind sehr anstrengend. Man fährt meist früh sehr zeitig los und kommt erst spät in der Nacht zurück. Die meiste Zeit davon sitzt man im Bus, da sollte man lieber darüber nachdenken, diesen Ausflug per Flugzeug zu machen oder das ganze mit einer Nil Kreuzfahrt zu verbinden. Mietwagen Touren sind in Ägypten nicht möglich! Einige Hotels bieten Fahrten mit Taxi zur ein oder anderen Sehenswürdigkeit an, die Preise sind dafür aber happig und der Taxi Komfort nicht mit Deutschland zu vergleichen.

Für eine Reise nach Ägypten sollte man unbedingt eine Auslands Reise Kranken Versicherung abschliessen. In Ägypten werden bei einem Arztbesuch erst mal 50 € pauschal fällig, da hat der Arzt noch gar nichts gemacht. Bei schwereren Erkrankungen wird aber heutzutage auch direkt mit der Versicherung abgerechnet. In guten Hotels ist auch immer ein Arzt vor Ort, im Hotel Utopia Beach in El Quesir gibt es im Nachbarhotel sogar ein kleines Krankenhaus mit OP, in Port Ghalib im Bereich Marsa Alam gibt es ein Privat Hospital. In Ägypten sind die Medikamente wesentlich preiswerter als in Deutschland und meistens auch besser wirksam. Ein Durchfallmittel sollte auf jeden Fall in die Reiseapotheke, bei schwerem Durchfall unbedingt zum Arzt, der hat dann auch die richtigen Medikamente zur Hand. Vorsicht ! Auch wenn man sich an alle Regeln hält, wundert man sich manchmal, das man doch Durchfall bekommt, das liegt meist am Zähne putzen, auch das sollte man nur mit Mineralwasser tun!

Alle Tipps und Hinweise auf dieser Seite beruhen auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen und können sich im Laufe der Zeit auch mal ändern. Wir übernehmen keine Garantie oder Haftung für die gemachten Angaben. Wenn jemand Infos hat, das sich da was gebessert oder verschlechtert hat, schickt uns einfach eine Mail und wir können damit die Seiten so aktuell wie möglich halten und gestalten.

zurück zur Hauptseite Ägypten
zurück zur Hauptseite Ägypten