Marsa Alam 2012

Flug mit Sun Express von SXF nach RMF
Flug mit Sun Express von SXF nach RMF

Nach dem wir die Tauchgebiete um Hurghada, Safaga und El Quesir mehrfach erkundet haben, wollten wir nun endlich mal etwas weiter in den Süden. Das Problem ist allerdings die Flugverbindung, da nach wie vor die meisten Airlines Hurghada anfliegen und nicht Marsa Alam. Sicher kann man den nervigen Transfer von Hurghada nach Marsa Alam auch überstehen, aber man sollte beachten, das wir hier von Transferzeiten zwischen 5 und 6 Stunden reden, die echt nervig sind. Dazu sollte man beachten, wie die Flugzeiten liegen, da man bereits am Vorabend in Marsa Alam abgeholt wird, wenn der Flug früh in Hurghada geht. Für uns aus Sachsen war die nächste Alternative Berlin Schönefeld, von dort fliegt Sun Express direkt nach Marsa Alam, Hinflug war früh 09:40 Uhr, Rückflug von Marsa Alam Nachmittag 15:30 Uhr. Freigepäck sind wie immer 20 kg, zusätzliches Tauchgepäck bis 30 kg kostet 25 Euro pro Strecke, also ein ganz akzeptabler Preis für eine Billig Airline. Beachten muss man allerdings, das Tauchgepäck muss beim Check In bar bezahlt werden, Kreditkarten wurden keine akzeptiert. Wer es etwas komfortabler möchte bucht noch einen XL Seat dazu (Platz am Notausgang) für 20 €, man sollte dann aber eine Jacke mit in das Flugzeug nehmen, diese Plätze sind sehr kalt! Alternativ für die Barzahlung kann man diese Sonderleistungen auch online buchen auf der Homepage von Sun Express.

Hotel Gorgonia Beach in Marsa Alam

Hotel Gorgonia Beach
Hotel Gorgonia Beach

Für unseren Aufenthalt in Marsa Alam haben wir das Hotel Gorgonia Beach gebucht, es liegt etwa 90 km südlich von Marsa Alam irgendwo im Nichts. Direkt daneben etwa 2 km entfernt befindet sich noch das Shams Hotel. Die nächsten Hotels sind dann nördlich etwa 15 km entfernt, südlich haben wir keine Info wie weit es zum nächsten ist.

Das Gorgonia Beach Hotel ist ein 5 Sterne Hotel (Landeskategorie) und wir waren sehr positiv überrascht, da es aus unserer Sicht keine nennenswerten Mängel hat, nicht gerade typisch für Ägypten. Das Hotel ist sehr weitläufig, besteht aus mehreren Wohneinheiten mit Erdgeschoß und 1. Etage, die zweireihig rund um die Poollandschaft gebaut sind. Alle Zimmer haben seitlichen Meerblick, bzw. Pool- und Meerblick. Die Zimmer sind groß, modern eingerichtet, haben Balkon oder Terrasse, Fernseher auch mit deutschen Programmen, Klimaanlage die effektiv und vor allem leise arbeitet, Bad mit Duche, WC und Bidet, Kühlschrank und auch ein kostenloser Safe gehören dazu. Der Safe ist schön groß, da passt auch ein Laptop und die Foto Ausrüstung rein. Täglich wird der Kühlschrank mit Wasserflaschen aufgefüllt. Zum Hotel gehören das Haupt Restaurant, Bar mit großer Terrasse, Poolbar, ein Fisch Restaurant, Pizzeria, kleiner Souk, Fitnessraum, Joggingkurs, Quadverleih und eine große Poolanlage. Liegen, Auflagen und Handtücher sind ausreichend vorhanden am Pool und am Strand. In der Hotel Lobby gibt es auch einen Geldautomaten, aber nicht drauf verlassen, bei uns war er 5 Tage defekt. Die Anlage ist sehr sauber und gepflegt, das All inclusive Angebot ist sehr gut, genau wie das Speisenangebot. Hier kann man wirklich alles essen ohne Angst vor Montezumas Rache haben zu müssen. Die Restaurants stehen unter italienischer Leitung genau wie das Hotel Managment. Das Publikum ist international, vor allem Italiener, Deutsche und Franzosen und zur Freude aller Taucher keine osteuropäischen Wodka Clubs! Nennenswert ist noch, dass dieses Hotel zur aktuellen Kairo Zeit eine Stunde Zeitverschiebung hat, also Kairo Zeit 8 Uhr, Gorgonia Zeit 9 Uhr. Das ist kein Witz!

Hotel Gorgonia Beach
Hotel Gorgonia Beach
Anfahrt / Rezeption
Anfahrt / Rezeption
Rezeption
Rezeption
Lobby
Lobby
Lobby
Lobby
Shisha Bar
Shisha Bar
Shisha Bar
Shisha Bar
Panorama Bar
Panorama Bar
Panorama Bar
Panorama Bar
Panorama Bar
Panorama Bar
Geldautomat in der Lobby
Geldautomat in der Lobby
Hauptrestaurant Terrasse
Hauptrestaurant Terrasse
Rezeptionsgebäude
Rezeptionsgebäude
Live Kochstation
Live Kochstation
Buffett Hauptrestaurant
Buffett Hauptrestaurant
Buffett Hauptrestaurant
Buffett Hauptrestaurant
Buffett Hauptrestaurant
Buffett Hauptrestaurant
Fladenbrot backen
Fladenbrot backen
Kaffee kochen
Kaffee kochen
Gebäude mit Hotelzimmern
Gebäude mit Hotelzimmern
Blick auf den Strand
Blick auf den Strand
Fischrestaurant
Fischrestaurant
Blick auf den Strand
Blick auf den Strand
Shisha Zelt
Shisha Zelt
Shisha Zelt
Shisha Zelt
Kinderanimation
Kinderanimation
Strandbar
Strandbar
vorbildliche Mülltrennung
vorbildliche Mülltrennung
Hotelanlage
Hotelanlage
kleiner Souk im Hotel
kleiner Souk im Hotel
Hotelanlage
Hotelanlage
Pizzarestaurant
Pizzarestaurant
Pizzarestaurant
Pizzarestaurant
Hotelanlage
Hotelanlage
Blick zur Poolanlage
Blick zur Poolanlage
Poolbar
Poolbar
Hauptrestaurant
Hauptrestaurant
Übersichtsplan
Übersichtsplan
Gardenbar
Gardenbar
Blick von der Panoramabar
Blick von der Panoramabar
Poolanlage
Poolanlage
Poolanlage
Poolanlage
Hotelanlage vom Meer aus gesehen
Hotelanlage vom Meer aus gesehen
Daneben ist nichts - nur Sand!
Daneben ist nichts - nur Sand!
Strand vor dem Hotel
Strand vor dem Hotel
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer Bad
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
Standard Doppelzimmer
grosser Safe (kostenfrei)
grosser Safe (kostenfrei)
Auszeichnungen des Hotels
Auszeichnungen des Hotels

TGI Diving (Gorgonia Beach Hotel)

TGI Diving Basis
TGI Diving Basis

Am Hotel angeschlossen ist die Tauchbasis von TGI Diving. Grundsätzlich mus man erst mal sagen, die Basis ist sauber und ordentlich unter italienischer Leitung, befindet sich etwa 200 m vom Strand entfernt und hat zwei Probleme. Das erste Problem ist, es gibt keinen Anlegesteg und damit keine Tauchschiffe. Es werden nur Landtauchgänge angeboten bzw. Bootstauchgänge beim Fremdanbieter in Marsa Alam einmal pro Woche. Die Basis selber bietet Halbtages Tauchfahrten an mit dem Bus, der bringt einen zum Tauchplatz, dort ist dann alles bereits vorbereitet und bereitgestellt auf Teppichen. Grundsätzlich kein Problem wer das mag, anrödeln am Strand in praller Sonne, bei uns noch ein schöner Sandsturm dazu, dann erster Tauchgang. Nach dem Tauchgang Pause am Strand, Sonne, 39 Grad, Wind, Sand.......... also für uns war das nichts. 2. Problem der Basis sind die Preise für die angebotenen Touren. Wir haben mal die Preislisten in die Fotogalerie aufgenommen, macht Euch am besten ein eigenes Bild davon. Wir haben viele Taucher getroffen, die sehr zufrieden waren mit TGI Diving, die meisten haben es aber wie wir gemacht, nach einem Tag tauchen vom Strand - check out und ab zum Nachbarhotel (Shams Alam Beach Resort) zum Wadi Gimal Dive Center.

Update Dezember 2013:

Mittlerweile haben uns einige Besucher geschrieben, dass es nun auch einen Steg bei TGI Diving gibt. Nähere Infos oder Fotos haben wir noch keine, werden aber sofort zeitnah berichten, wenn wir Details dazu haben.

TGI Diving Basis
TGI Diving Basis
TGI Diving Basis
TGI Diving Basis
TGI Diving Basis
TGI Diving Basis
Kompressor Hütte am Strand
Kompressor Hütte am Strand
Einstieg zum Hausriff
Einstieg zum Hausriff
Vorbereitung zum Hausriff Tauchgang
Vorbereitung zum Hausriff Tauchgang
Strandtauchgang Nähe Marsa Alam
Strandtauchgang Nähe Marsa Alam
Preisliste TGI Diving (Stand 06/2012)
Preisliste TGI Diving (Stand 06/2012)
Preisliste TGI Diving (Stand 06/2012)
Preisliste TGI Diving (Stand 06/2012)

Wadi Gimal Dive Center (Shams Alam Beach Resort)

Wadi Gimal Dive Center
Wadi Gimal Dive Center

Etwa 2 km neben dem Gorgonia Beach Hotel steht das Shams Alam Beach Resort, das einzige erreichbare Hotel in der Umgebung. Im Hotel befindet sich das Wadi Gimal Dive Center, mit eigenem Steg und damit auch mit Tauchschiffen. Die Basis steht unter deutscher Leitung mit der Basis Leiterin Kerstin. Preislich liegt diese Tauchbasis auf jeden Fall weit unter dem TGI Dive Center, allerdings ist diese Basis qualitativ nicht mit TGI zu vergleichen. Berücksichtigen muss man allerdings, dass zum Zeitpunkt unseres Besuches Anfang Juni 2012 umfangreiche Baumaßnahmen statt fanden zur Modernisierung der Basis. Trotz allem kann man auch mit diesen Problem etwas Ordnung halten und den Tauchbetrieb qualitativ besser organisieren. Dazu kommt auch noch, das man als Gast deutlich spürt, das mit dem Klima zwischen Basisleitung und den Guides bzw. Tauchlehrern etwas nicht stimmt. Ich hatte als erfahrener Taucher irgenwie immer das Gefühl irgendwie zu stören. Die Basis selber machte einen unordentlichen unaufgeräumten Eindruck, der Trockraum des Equipments war eher ein  verdreckter Abstellraum, meine private Ausrüstung habe ich dort nicht untergebracht. Die Basis bietet neben den Ganztages Touren mit dem Tauchboot auch Hausrifftauchen an und kurze Ausfahrten mit Zodiacs. 

Wadi Gimal Dive Center
Wadi Gimal Dive Center
Wadi Gimal Dive Center
Basis mit Bar
Tauchschiffe des Dive Center
Tauchplätze
Tauchplätze
Trockenraum für Ausrüstung
Trockenraum für Ausrüstung
Transfer von und zum Hotel
Preisliste gültig Juni 2012

Wir haben uns für die Ganztagesausfahrten entschieden, für uns einfach ein Muss, da man 2 Tauchgänge hat, zwischendurch schön relaxen kann und mit Glück auch an die Aussenriffe kommt. Grundsätzlich sind die angefahrenen Riffe abhängig vom Wetter und damit nicht planbar. In der Regel wird der Platz kurz vor dem auslaufen der Schiffe festgelegt. Auslaufen ist meist gegen 9 Uhr, wieder in der Basis ist man dann gegen 17 Uhr. Die Basis hat 3 Schiffe, bei uns war fast nur die SHAMS 6 im Einsatz und damit meist zu viele Taucher an Bord. Mehr dazu unter der Rubrik "ein offenes Wort".

Die Guides waren durchweg gut, nett und immer für einen Spaß zu haben, genau wie der Kapitän und die restliche Crew. Mit dabei war immer ein Zodiac, mit dem auch oft die Dift-Dives angefahren wurden. Nach dem ersten Tauchgang war Mittag, Essen konnte an Bord für 5 Euro incl. 1 Flasche Wasser und 1 Flasche Cola bestellt werden. Das Essen war fast jeden Tag gleich, aber gut verträglich, von Nudeln bis Pommes alles dabei. Nach dem Mittag dann 1 bis 2 Stunden ausruhen, schwimmen oder schnorcheln, dann der 2. Tauchgang meist an einem anderen Tauchplatz. Dann ging es am Nachmittag zurück zur Basis, wer am nächsten Tag wieder auf das Schiff wollte, konnte seine Ausrüstung gleich an Bord lassen.

Tauchplatz Shab Sharm 1
Tauchplatz Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Shab Sharm 1
Shab Sharm 1
Shab Sharm 1
Shab Sharm 1
Delfine an Shab Sharm 1
Delfine an Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Delfine in Shab Sharm 1
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Nach dem Tauchen
Nach dem Tauchen
Andreas wieder an Bord
Andreas wieder an Bord
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Dahara 13
Tauchplatz Wadi Gimal North
Tauchplatz Wadi Gimal North
Tauchplatz Wadi Gimal North
Tauchplatz Wadi Gimal North
Tauchplatz Torfa Elmascheich
Tauchplatz Torfa Elmascheich
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Erg Gubar
Tauchplatz Wadi Gimal Garden
Tauchplatz Wadi Gimal Garden
Tauchplatz Wadi Gimal Garden
Tauchplatz Wadi Gimal Garden
Tauchplatz Shaab Nos
Tauchplatz Shaab Nos
Zodiac Dive Shaab Nos
Zodiac Dive Shaab Nos
Strömungswechsel und Freiwasser Aufstieg
Strömungswechsel und Freiwasser Aufstieg
Freiwasseraufstieg Shaab Nos
Freiwasseraufstieg Shaab Nos
Tauchplatz Habili Hornkorab
Tauchplatz Habili Hornkorab
Tauchplatz Hornkorab Garden
Tauchplatz Hornkorab Garden
Zodiac Div Habili Hornkorab
Zodiac Div Habili Hornkorab
Zodiac Div Habili Hornkorab
Zodiac Div Habili Hornkorab
Tauchplatz Ras Hornkorab
Tauchplatz Ras Hornkorab
Tauchplatz Ras Hornkorab
Tauchplatz Ras Hornkorab
Taucheridylle
Taucheridylle
Ready for Equipment search?
Ready for Equipment search?
Pause
Pause
Mittag Essen
Mittag Essen
Captain Dinner
Captain Dinner
Tauchplatz Habili Roder
Tauchplatz Habili Roder
Zodiac Dive Habili Roder
Zodiac Dive Habili Roder
Tauchplatz Gotha Eschta
Tauchplatz Gotha Eschta
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Qualis
Tauchplatz Shaab Eschta
Tauchplatz Shaab Eschta

Und hier gibt es noch einige Unterwasser Fotos von den oben vorgestellten Tauchplätzen:

Andreas entspannt
Andreas entspannt
Rotweisse Scherengarnele
Rotweisse Scherengarnele
Rotmeer Wimpelfisch
Rotmeer Wimpelfisch
Rotmeer Walkman und Buckelschnapper
Rotmeer Walkman und Buckelschnapper
Rotfeuerfisch
Rotfeuerfisch
Nacktschnecke
Nacktschnecke
Schwarmfledermausfisch
Schwarmfledermausfisch
Langstacheligelfisch
Langstacheligelfisch
Rotfeuerfisch
Rotfeuerfisch
Pyjamanacktschnecke
Pyjamanacktschnecke
Riesenmuräne
Riesenmuräne
Scorpionsfisch
Scorpionsfisch
Forsters Büschelbarsch
Forsters Büschelbarsch
Langnasenbüschelbarsch
Langnasenbüschelbarsch
Delphine
Delphine
Delphine
Delphine
Warzenschnecke
Warzenschnecke
Rotmeeranemonenfische
Rotmeeranemonenfische
Feuerkoralle
Feuerkoralle
Riffleben
Riffleben
Blaupunktrochen
Blaupunktrochen
Hornschnecken
Hornschnecken
Ägyptischer Seestern
Ägyptischer Seestern
Rotmeeranemonenfisch
Rotmeeranemonenfisch
Rotmeerröhrenaale
Rotmeerröhrenaale
Rotfeuerfisch
Rotfeuerfisch
Riesenmuräne
Riesenmuräne
Riffleben
Riffleben
Schneckengelege
Schneckengelege
Riesenmuräne
Riesenmuräne
Nacktschnecke
Nacktschnecke
Pyjamanacktschnecke
Pyjamanacktschnecke
echte Karettschildkröte
echte Karettschildkröte
echte Karettschildkröte
echte Karettschildkröte
Glassfische
Glassfische
Schwarzgepunktete Süsslippe
Schwarzgepunktete Süsslippe
Maskenfalterfische und Wimpelfische
Maskenfalterfische und Wimpelfische

Zum abspielen des Videos klick in das Fenster!

Da wir immer bestrebt sind, unsere Eindrücke so darzustellen wie wir es wirklich empfunden haben, hier unsere Einschätzung zum Wadi Gimal Dive Center. Wir hatten irgendwie immer das Gefühl, das auf dieser Basis etwas nicht stimmt. Das Verhältnis zwischen Basisleitung und Angestellten machte irgenwie immer einen angespannten Eindruck. Die Basisleiterin Kerstin hatte eigentlich nie richtig Zeit für Ihre Gäste, alles wurde irgendwie nebenbei abgewickelt. Die Basis selber machte einen sehr unordentlichen Eindruck, dreckige Aufbewahrungsräume für die Ausrüstung der Gäste, das Leihequipment verdreckt, das Office nicht sehr einladend. In den ersten Tagen waren über 30 Taucher an Bord des Schiffes und dazu 2 Guides, auf die Idee zu kommen die Gäste aufzuteilen auf 2 Boote ist man nicht gekommen. Die Schiffe selber machten auch nicht den besten Eindruck, die Shams 6 war noch einigermaßen OK, die beiden anderen Schiffe allerdings haben ihre beste Zeit hinter sich. Die Guides waren zwar immer nett und freundlich, fühlten sich aber in Ihrer Haut auch nicht wohl, das hat man deutlich gemerkt. Beim auschecken habe ich die Basisleiterin dann daraufhin angesprochen und Ihr einige der Mängel aufgezeigt, aber irgendwie hat sie das nicht sonderlich interessiert, kein Wunder es gibt ja keine Konkurenz im Umkreis.

Schade, leider hatte man auch auf dieser Basis das Gefühl, hier geht es nur ums Geld verdienen, wir können nur hoffen, das die ausgeteilten Fragebögen beim auschecken auch gelesen werden und nicht irgendwo im Papierkorb verschwinden. Vielleicht sollte Kerstin auch mal direkt die Fragebögen mit den Gästen auswerten, das würde sicher auch helfen mit den Wünschen der Gäste besser umzugehen und vor allem auch diese zu verstehen.

Erstes positives Signal war, das die Leihatemregler gereinigt wurden, aber das auch erst, als ein Gast die Worte "fahrlässig" und "lebensgefährlich" geäussert hatte, mit dem Hinweis auf Veröffentlichung.

Wir werden sicher diese Basis in ein oder zwei Jahren noch einmal besuchen und dann sehen, ob die Bauarbeiten beendet sind und die Mängel beseitigt wurden. Vielleicht hat ja aber auch die TGI Basis vom Gorgonia Hotel bis dahin einen Steg und ein Tauchboot, dann wäre die Situation sicher eine andere.

Kontaktdaten der Tauchbasis

Kontakt Daten Tauchbasis
Für Insider Tips Ägypten klick hier
Für Insider Tips Ägypten klick hier
Zurück zur Hauptseite Ägypten
Zurück zur Hauptseite Ägypten