Safaga

Safaga ist eine echte Alternative zu Hurghada und trotz der langen Anfahrt gerade noch machbar. Grund ist die lange Fahrzeit von Hurghada, je nach Tageszeit kann das bis zu 3 Stunden dauern, vor allem wenn noch diverse Hotels in Hurghada angefahren werden. Auch in Safaga hat der internationale Tourismus Einzug gehalten mit allem was dazu gehört, auch wenn es hier etwas beschaulicher zu geht als in Hurghada. Tauchplätze vor Safaga gibt es ausreichend, wobei es vor allem das Wetter entscheidet, ob man auch die vorgelagerten Riffe anfährt, die durchaus sehenswert sind. Leider haben wir oft die Erfahrung gemacht, dass die Schiffe nur ungern zu den Aussenriffen gesteuert werden bzw. das man Aufpreise in Kauf nehmen muss, die es vor einigen Jahren noch nicht gab. Empfehlenswert ist auf jeden Fall das Panorama Riff und das Wrack der Salem Express.

Hotel Paradise Beach Resort
Shisha Bar in Safaga
Petra mit kleinen Ägyptern

Das Hotel Paradies Beach Ressort liegt direkt am hoteleigenen Strand und besteht aus Bungalows und einem großen neu gebauten Bettenhaus, welches im Juni 2005 noch nicht in Betrieb war. Die Zimmer sind in 4er Bungalows und haben teilweise sehr schönen Meerblick. Das Restaurant befindet sich im Haupthaus, mit angeschlossener Terrasse und einer Bar. An der Bar sollte man darauf achten, das man auch das bekommt, was man bestellt hat. Vor allem bei den Spirituosen wird oft geschummelt und man bekommt zum Beispiel verdünnten Rum. Die Barkeeper verdienen sich so ein gutes Trinkgeld, denn wer Bakschisch gibt bekommt Rum aus einer anderen Flasche. Nachdem wir uns intensiv bei der Hotelleitung beschwert haben, hat sich das dann gebessert, aber ich denke spätestens nach unserer Abreise ging das ganze Spiel wieder von vorn los.

Safaga ist ein Paradies für Taucher, da bleiben keine Wünsche offen. Man kann sich aussuchen wo man tauchen geht, jedes Hotel hat eine eigene Tauchbasis mit den dazugehörigen Schiffen. Wir waren einmal bei den Orca Divers und einmal bei den Paradies Divers. Tauchplätze gibt es für jede Wetterlage. Zu empfehlen ist auf jeden Fall das Panorama Riff, Abu Kafan, Shaab Sheer und Tobia Arba. Auf jeden Fall sollte man die Ganztagesfahrt mit Early Morning Dive zum Wrack der Salem Expreß machen. Sonnenaufgang vom Schiff und wenn man Glück hat auch Delphine, lassen das zeitige aufstehen vergessen.

Poolanlage und Haupthaus Neubau
Poolanlage und Haupthaus Neubau
Hotelanlage
Hotelanlage
Hotelanlage
Hotelanlage
Unser Bungalow
Unser Bungalow
Hotelstrand
Hotelstrand
Shisha Kellner
Shisha Kellner

zurück zur Hauptseite Ägypten
zurück zur Hauptseite Ägypten