Philippinen

(Reiseinfos Stand Mai 2017)

Wir waren mehrfach auf den Philippinen und haben dort die Inseln Cebu, Negros, Bohol, Panglao, Cabilao, Malapascua, Leyte und Mindoro besucht. Zusätzlich haben wir noch eine Woche auf der MY "Hans Christian Andersen" verbracht auf einer Tauchkreuzfahrt von Mindoro in Richtung Palawan und eine Tauchsafari auf der Goya von Moalboal nach Sipalay auf Negros.

Cathay Pacific Air
Cathay Pacific Air
Qatar Air
Qatar Air
Singapore Airlines
Singapore Airlines
Asiana Air
Asiana Air
Lufthansa A380
Lufthansa A380

Wir sind mit den verschiedensten Fluggesellschaften auf die Philippinen geflogen. Da wir Miles & more Karten Inhaber sind, versuchen wir natürlich auf Flüge der Star Allianz zurückzugreifen und dabei auch noch einen günstigen Preis zu ergattern. Schlechte Erfahrungen haben wir grundsätzlich bisher noch nicht gemacht, Unterschiede gibt es aber trotzdem.

Anfangs sind wir mit der Qatar Air über Doha nach Cebu geflogen, wobei der lange Aufenthalt in Doha nicht so toll war, da der Flughafen nicht all zu viel zu bieten hatte. In letzter Zeit sind die Flüge mit Qatar auch recht teuer geworden, daher haben wir in den letzten Jahren diese Gesellschaft nicht mehr gewählt.

Asiana Air fliegt über Seoul nach Cebu, wobei immer ein ziemlich langer Zwischenstop in Seoul ansteht. Da dort aber kostenfrei gute Schlafmöglichkeiten, Duschen und Lounges zur Verfügung stehen, kann man das ganz gut aushalten, zu mal der Bord Service und der Sitz Komfort bei Asiana sehr gut ist.

Cathay Pacific fliegt über Hong Kong nach Cebu mit ausgezeichnetem Komfort und Service an Bord. Der Flughafen Hong Kong bietet auch einige Annehmlichkeiten und gestaltet den Zwischenstop nicht all zu stressig.

Singapore Airlines bietet den besten Komfort an Bord und war für uns früher der Favorit, da es einen kostenfreien Stop over gab mit bis zu zwei Nächten in Singapore auf Kosten der Airline. Das ist mittlerweile aber nicht mehr so, nur gegen Aufpreis kann man einen Stop over einlegen, daher haben wir die Airline auch nicht genutzt in den letzten Jahren.

Lufthansa fliegt seit kurzem mit dem A380 nach Singapore, wenn man Glück hat ergattert man auch einen Schnäppchen Preis, den man bei Lufthansa so nicht erwartet. Der Sitzkomfort ist natürlich nicht so komfortabel wie bei asiatischen Airlines und auch die Bordunterhaltung und das Speisenangebot sind eher durchschnittlich. Von Singapore geht es dann mit regionalen Airlines wie Silk Air oder Philippine Air weiter nach Cebu oder Manila.

Einreise auf die Philippinen

Einreise Formular
Einreise Formular
Zollerklärung
Zollerklärung
Zollerklärung
Zollerklärung

Die Einreise Formalitäten auf den Philippinen sind relativ schnell erledigt. Für die Philippinen ist zu beachten, der Reisepass muß noch mindestens 6 Monate gültig sein. Visumfreier Aufenthalt auf den Philippinen ist zur Zeit 31 Tage (gültig für deutsche Staatsangehörige).Die Ausreisegebühr von den Philippinen beträgt zur Zeit 750 PHP (Cebu Airport). Bereits im Flugzeug muß die Arrival Card ausgefüllt werden und die Zoll Erklärung. Die Zoll Erklärung muss pro Familie nur einmal augefüllt werden!

Die Formulare könnt Ihr Euch hier schon mal anschauen, damit man auf das Ausfüllen etwas vorbereitet ist.

Hier gelangt Ihr direkt zu den einzelnen Reiseberichten, klickt dazu einfach auf das jeweilige Bild.

Cebu

 

Bohol & Cabilao

 

Panglao

 

Malapascua

 
 

Mindorro

 

Negros

 

Tauchkreuzfahrt HCA

 

Tauchsafari Goya

Tauchsafari Goya von Moalboal nach Sipalay - klick hier -
Tauchsafari Goya von Moalboal nach Sipalay - klick hier -
 
 

Leyte

 

Sipaway