Thailand

(Reiseinfos Stand 2004 und 2008)

Im Februar 2008 war es nun endlich so weit, unser Thailand Urlaub stand unmittelbar bevor. Es sollte unsere zweite Reise nach Thailand werden, denn wir waren bereits 2004 in diesem wunderschönen Land. Am 9. Februar 2008 ging es los, mit der Lufthansa LH 1055 ab Dresden nach Frankfurt. Da wir diesen Flug als Zubringerflug für die Thai Air gebucht hatten, gab es auch kein Problem mit dem Gepäck, also das Tauchgepäck war frei (30 kg zusätzlich zum normalen Gepäck). Ab Frankfurt ging es dann weiter mit Thai Air Flug Nummer TG 921, Abflugzeit 14:10 Uhr nach Bangkok. Dank der Sitzplatz Reservierung hatten wir in der Boeing 747 auch ganz gute Plätze, da im hinteren Teil der Maschine die Fensterplätze nur 2 Sitze nebeneinander haben und nicht wie die restlichen Reihen 3 Plätze. Wir hatten die Plätze 69J und 69K und damit auch genügend Platz. Bei Thai Air hat man auch in der Economy Class einen ausreichenden Sitzplatzabstand, der auch etwas größeren Fluggästen ausreichend Platz bietet.

Der Flug von Frankfurt dauerte 10 Stunden und 50 Minuten. Während dieser Zeit wurden 3 Spielfilme gezeigt, die todlangweilig waren. Da die Boeing 747 nicht die neuesten sind, gab es auch keine individuellen Bildschirme an den Plätzen sondern nur eine Großleinwand, das heißt, wenn sich nach einigen Flugstunden alle die Füße vertreten, kann man das Ende des Films ruhig verschlafen, denn man sieht sowieso nichts mehr. Die Menüs von Thai Air waren ganz OK, es wurden 2 Hauptmahlzeiten gereicht und ein kleiner Snack vor der Landung in Bangkok. Getränke gab es ausreichend, inclusive alkoholische wie Bier, Wein oder diverse Spirituosen. Ansonsten war der Flug recht angenehm, das Bordpersonal sehr nett, und auch die Sauberkeit in den Toiletten war echt super.

In Bangkok gibt es 2 Airports, den alten Don Mueng Airport und den neuen Suvarnabhumi Airport. Der alte Don Mueng Airport wird nur noch für Inlandsflüge genutzt und der neue Suvanabhumi Airport wickelt den gesamten internationalen Flugverkehr ab. Der Flughafen ist sehr modern gestaltet und hat unter anderem den höchsten Flughafen Tower der Welt. Wenn man allerdings auf diesem neuen Airport ankommt und direkt weiter fliegt innerhalb Thailands, wird man schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt, denn was da abgeht, hatte nichts mit super modernem Flughafen zu tun. Man mußte direkt nach Ankunft zu den Gates für die Inlandsflüge, dort bekommt man dann einen Aufkleber (Baggage Claim) an seine Sachen geklebt, der einen als Transit Reisenden ausweist und dann heißt es warten, warten, warten, denn bevor man zu den Abflug Gates gelangt, war erst noch mal Passkontrolle angesagt und die nervt gewaltig, da man in einem sehr kleinen nicht klimatisiertem Warteraum anstehen muss, das könnte man sicher eleganter lösen.

Nach der nervenaufreibenden Passkontrolle ging es für uns dann endlich weiter mit Thai Air Flug TG201 von Bangkok nach Phuket. Die Flugzeit beträgt knapp 1 Stunde, so das wir dann endlich gegen 09:30 Uhr zur Landung auf der Insel Phuket ansetzten. Die Einreiseformalitäten waren relativ schnell erledigt und auch unser Gepäck war komplett angekommen. Von Phuket Airport ging es für uns dann zu unserem ersten Reiseziel, dem South Sea Karon Resort am Karon Beach.

Reiseberichte Thailand

 

Phuket

 
 

 

Ko Lanta

 
 

 

Bangkok

 
 
 

 

Pattaya

 
 

 

Rundreise

 
 

 

Insider Tips