Insider Tipps Thailand

Stand der Informationen Oktober 2012

Einreise

EU-Bürger benötigen für einen Aufenthalt in Thailand bis zu 30 Tagen einen Reisepass, der bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Wer länger nach Thailand reisen möchte oder geschäftlich hin muss, braucht ein Visum, das als Touristen Visum für 60 tage oder als Non-Immigrant-Visum für 90 Tage ausgestellt wird. Dieses Visum kann man bei den thailändischen Vertretungen beantragen. Mitreisende Kinder benötigen einen eigenen Pass oder müssen in den Pass der Eltern eingetragen sein, Kinderausweise werden nicht anerkannt. Für Personen ab dem 55. Lebensjahr kann ein Jahres Visum beantragt werden (Einkommensnachweis erforderlich)

Zahlungsmittel in Thailand

Währung in Thailand ins der thailändische Baht. 1 Euro = 40,00 THB (Stand Oktober 2012). Umtauschen kann man in zahlreichen Wechselstuben und Banken. Einen Schwarzmarkt zum tauschen gibt es nicht, daher sind die Wechselkurse nur geringfügig unterschiedlich. Man sollte aber trotzdem vergleichen und nicht zu viel an einem Tag umtauschen. Ein Tip an dieser Stelle, den besten Kurs gab es bei Einreise nach Thailand auf dem Flughafen. Bargeld kann auch mit Kreditkarten am Automaten gezogen werden, in größeren Städten auch mit EC Karte. Wer Bargeld tauschen will, nimmt am besten Euro mit, der Kurs ist wesentlich besser als USD. Beim bezahlen mit Kreditkarte wird gelegentlich eine Gebühr von bis zu 5 % fällig!

Taxi fahren in Thailand

Taxi fahren ist in Thailand ein preiswertes Vergnügen. Vor allem in Bangkok muss man sich über die Fahrpreise keine Gedanken machen. Die Taxis sind klimatisiert, die Fahrer machen Ihren Job meist sehr gut. Man sollte allerdings unbedingt darauf achten, dass der Fahrer sofort nach einsteigen das Taximeter einschaltet. Macht er es nicht, dann unbedingt dazu auffordern, wenn er dann nicht reagiert, energisch zum anhalten auffordern und ohne zu bezahlen aussteigen und ein anderes Taxi nehmen. Wir haben das ab und zu erlebt, nur keine Scheu, es passiert nichts, der Fahrer fährt rechts ran und man kann aussteigen oder er schaltet sofort das Taximeter ein. Auf keinen Fall auf Preisverhandlungen einlassen.

Beim einsteigen in ein Taxi wird das Taximeter eingeschalten und es zeigt einen Grundbetrag von 35 THB an. Dieser Grundbetrag ändert sich erst mal nicht, erst nach 2 Kilometern geht es dann ganz langsam weiter. Man bezahlt etwa 200 THB für eine Fahrstrecke von 30 km, inclusive 45 Minuten im Stau stehen. Welches Taxi man nimmt spielt keine Rolle, wir haben keine Unterschiede feststellen können ob nun das blaue oder rote oder gelbe oder grüne oder...... wichtig ist nur, wenn man sicher an sein Ziel kommen will, vorher an der Rezeption seines Hotels eine Karte für den Taxifahrer geben lassen mit der Adresse des Hotels oder dem Zielort in Thai Schrift, das hilft auf jeden Fall weiter.

Restaurant Tip für Bangkok

Restaurants gibt es in Bangkok unzählige, von der Straßenküche bis zum Edel Restaurant. Wenn man im Holiday Inn Hotel an der Silom Road übernachtet, hier ein Tip für ein gutes und preiswertes thailändisches Restaurant, in einer alten Villa mit ausgezeichneter Küche. Man sollte allerdings rechtzeitig dort sein, nach 19 Uhr sind alle Plätze belegt. Man kann klimatisiert in verschiedenen Räumen in der alten Villa sitzen oder auch in einem kleinen Garten im Hof. Für die Wegbeschreibung einfach auf die Visitenkarte klicken.

Siam Ocean World Bangkok

Noch relativ neu in Bangkok ist das Siam Ocean World. Wir haben den Tip von einem Thailänder bekommen und waren dort, echt super, was man da zu sehen bekommt. Riesige Aquarien mit allen Fischen dieser Meere vom kleinen Clownsfisch bis zum Hai. Wenn man möchte, kann man auch in diesen Aquarien tauchen gehen oder mit dem Boot drauf fahren. Ebenfalls mit drin ist ein 4D Kino, wenn man 3D Kino schon kennt, sollte man das mal ausprobieren, echt Klasse, denn das 4.D steht für Bewegung, lasst Euch überraschen. Das Siam Ocean World befindet sich im Keller des neuen Siam Paragon Einkaufszentrum. Am besten kommt man mit dem Sky Train hin, direkt davor ist eine Station. Die Eintrittspreise betrugen im Februar 2008 etwa 12 Euro pro Person, incl. Ocean World, Bootsfahrt, 4D Kino und einem Getränk nach Wahl. Wer einen Vorgeschmack möchte, einfach auf das Logo klicken, da haben wir etwas zusammengestellt. Dort findet Ihr auch die Öffnungszeiten.   

Einkaufen in Bangkok

In Bangkok gibt es unzählige Shopping Center gigantischen Ausmasses. Wir wollen hier nur ein paar Tips aufschreiben, die wir selber ausprobiert haben. Einfach zu finden ist das MBK Center, das kennt eigentlich jeder Taxifahrer, allein dort kann man schon einen tag zubringen. Große Shopping Center findet man auch in der Sukhumvit Road, der Ploenchit Road oder der Silom Road. Wer es etwas teurer mag, geht in das Siam Paragon oder das Lard Phrao, Elektronikwaren kauft man am besten im Phantip Plaza. Am besten man fragt an der Hotel Rezeption nach und lässt sich dann das ganze gleich in Thai aufschreiben, damit der Taxifahrer weiss wo er hin soll. Wie gesagt, zum Auftakt ist das MBK Center zu empfehlen, dort kommt man mit dem Sky Train hin, der hält direkt vor dem Shopping Center.  

Mit dem Sky Train durch Bangkok

Am besten kommt man in Bangkok mit dem Sky Train voran, kein Stau, klimatisiert, preiswert und schnell. Die Fahrpreise sind für uns Deutsche unglaublich günstig, zwischen 0,25 € und 1 € kostet die Fahrkarte, es gibt auch Kombitickets oder Tageskarten. Die Fahrkarten bekommt man an Automaten in verschiedene Zonen aufgeteilt. Wenn man dort nicht weiterkommt, gibt es an jedem Haltepunkt auch Angestellte die gern weiterhelfen. Auch wenn man mal in die falsche Richtung gefahren ist, einfach an der nächsten Haltestelle aussteigen und mit dem gleichen Ticket wieder in die andere Richtung weiterfahren, so lange man den Bahnsteig nicht verlässt, bleibt das Ticket gültig. Unser Tip an dieser Stelle, auf jeden fall etwas zum überziehen mitnehmen, die Züge sind teilweise extrem kalt, die Klimaanlagen funktionieren fehlerfrei, immer! Klick auf das linke Bild und Ihr bekommt einen Sky Train Plan angezeigt. 

Wetter in Thailand

Die beste Reisezeit ist November bis Februar. Die Temperaturen liegen bei 27 bis 32 Grad bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit, dadurch ist es sehr feucht / warm. Daher sollte man leichte Bekleidung aus Baumwolle bevorzugen, aber auch was dünnes zum drüberziehen mitnehmen, vor allem für die teils stark runtergekühlten Shopping Malls. Für Besuche in Tempelanlagen sollten Frauen etwas langärmliges mitnehmen und Männer am besten Hosen mit abzippbaren Hosenbeinen, da kurze Hosen dort nicht gern gesehen sind. Sonnenschutz nicht vergessen, auch wenn es mal bewölkt ist holt man sich schnell einen Sonnenbrand. Wer eh schon Probleme mit dem Gepäck hat, lässt die Sonnenmilch am besten zu Hause und kauft diese vor Ort, die Preise sind wie bei uns in Deutschland, also kann man sich das Gewicht der Sonnenmilch im Fluggepäck sparen.

Nebenkosten in Thailand

Die Nebenkosten in Thailand sind im Vergleich zu Deutschland sehr günstig, das Preis- Leistungsverhältnis ist ausgesprochen gut, hier macht es noch Spass auszugehen, man muss nicht immer vorher auf die Karte schauen wenn man bestellt, alles ist bezahlbar. Hier einige Preise: kleine Flasche Wasser 10 THB, kleine Flasche Singha Bier 50 THB, Essen im Restaurant ab 150 THB, Essen an Garküche ab 50 THB, Internet 30 Minuten ab 20 THB, T-Shirt ab 100 THB, Zigaretten Schachtel ab 50 THB, Eintrittspreise ab 30 THB bis 100 THB, Kombi Ticket Grand Palace und Tempel 250 THB. Achtung auf der Vergnügungsmeile (egal wo) wird gern geworben mit günstigen Getränkepreisen, wenn man drin ist vor der Bestellung unbedingt noch mal nachfragen, ansonsten zahlt man schnell für 2 Bier 1000 THB, also Vorsicht!

Gesundheitstips

Apotheken und Drogerien in Thailand verkaufen die gängigsten Arzneimittel wesentlich preiswerter als in Deutschland. Auch rezeptpflichtige Arzneien bekommt man dort sehr günstig frei verkäuflich. Man sollte Arzneimittel aber nur in Pharmazie Geschäften kaufen, damit man keine Plagiate erhält. Originale Produkte z.B. Zovirax sind genau so teuer wie in Deutschland, gängige wie Aspirin wesentlich preiswerter. Durchfallmittel kann man zu Hause lassen, wenn es einen erwischt, gibt es in Thailand sehr schnell wirkende Mittel, europäische Durchfall Medikamente wirken in Thailand nicht oder nur sehr langsam. Wir empfehlen die Mitnahme von antibiotischer Salbe, die man unbedingt anwenden sollte bei aufgekratzten Mückenstichen oder Blasen an den Füssen, das beugt Infektionen vor und man erspart sich Probleme durch eintretende Bakterien. Wunden müssen sofort behandelt werden und vor allem mit Pflastern abgedeckt werden sonst kann man sich ganz schnell Entzündungen einfangen, damit sollte man keinesfalls sorglos umgehen, wir haben da selbst schon schlimme Erfahrungen machen müssen. Ebenfalls empfehlenswert ist die Mitnahme eines Desinfektionssprays oder Sagrotantüchern einzeln verpackt.

Zurück zur HauptseiteThailand
Zurück zur HauptseiteThailand